Aphten - Die schmerzhafte Hölle in der Mundhöhle

Kieferorthopäde bekämpft Aphten mit Ozon

Vorteile der Ozontherapie bei Aphten, Herpes und Pilzerkrankungen mit OzoneDTA

Was ist Ozon?

Ozon ist ein Gas, das aus drei Sauerstoff-Atomen besteht. Es ist ein natürlicher Bestandteil der Luft. In der Therapie angewendet hat Ozon keinerlei Nebenwirkungen. Durch die Ozontherapie entstehen auch keine resistenten Keime.

Wie wirkt Ozon?

Die positiven Eigenschaften von Ozon werden seit Jahrhunderten genutzt. Erst seit kurzem kann Ozon in der Kieferorthopädie erfolgreich eingesetzt werden.

So wirkt Ozon:

- Ozon desinfiziert zuverlässig

- Ozon bekämpft Pilze, Bakterien und Viren

- Ozon wirkt blutstillend

- Ozon lindert Schmerzen

- Ozon unterstützt den Heilungsprozess positiv.

Was behandeln wir mit der Ozontherapie?

- Druckstellen: Die lokale Ozontherapie verschafft sofort Linderung bei Problemen, die im Zusammenhang mit losen Zahnspangen öfter auftreten.

- Aphten, Herpes, Pilzerkrankungen: Ozon schaltet die verursachenden Keime aus. Die lokale Anwendung an den betroffenen Stellen lindert Beschwerden sofort und trägt wesentlich dazu bei, dass Aphten, Herpes und Pilzerkrankungen rasch abklingen.

Profitieren Sie auch von den Vorteilen der Ozontherapie. Sprechen Sie uns darauf an. 

Zurück